Veranstaltungsarchiv

Symposion Best Practive Reporting Austria

22. September 2015 - 09:30

Information

Die Kundschafter des Komme?nden. Was Lead User in Zukunft vom Corporate Reporting wollen.

Lead User sind Nutzer, deren Bedürfnisse den Anforderungen des Massenmarktes voraus eilen und sich einen besonders hohen Nutzen von einer Bedürfnisbefriedigung/Problemlösung versprechen. Der Begriff wird sowohl für Unternehmen (Geschäftskunden) als auch für Endkonsumenten (Privatkunden) verwendet und gilt für den Sachgüter- wie auch den Dienstleistungssektor.

Lead User im Corporate Reporting bedeudet nicht getrieben zu sein, sondern zu den Treibern der Entwicklung zu gehören. Zu wissen wohin die technische Entwicklung der nächsten Jahre geht. Wie hoch der aktuelle Staudruck im Dauerthema Integrated Reporing ist. Wo sich Handlungsbedarf für rechtliches Minesweeping aufbaut. Wie und warum ein Bericht zur echten Marke wird. Oder welche Bedürfnisse sich bei welcher Stakeholdergruppe wie entwickeln. Zusätzlich: Kein Lead Usership ohne IFRS Training für Kommunikatoren und Finanzer. So arbeiten beide besser zusammen und entschlacken gleichzeit die Notes um überflüssige Seiten! Genügend Gründe Lead Usern zuzuhören, um selbst ein Kundschafter des Kommenden zu werden.


„Best Practice Reporting Austria“, kurz BPRA, ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Vereinen sowie Lehr- und Forschungseinrichtungen, die gemeinsam ein Ziel verfolgen: die Qualität des Corporate Reportings zu verbessern. BPRA bietet allen Interessierten eine Plattform zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit führenden Corporate Reporting Profis aus Österreich und aller Welt.

Auszug aus unserem Programm:

  • Eröffnungsdiskussion
  • Redaktionssystem unlimited
  • Urheberrecht und Corporate Reporting
  • Mastering IFRS
  • weitere Themen entnehmen Sie dem Programm

Programm

08.30 – 09.15 Uhr
Eintreffen und Registrierung der Teilnehmer, Socializing

09.15–10.30 Uhr
SESSION 1: Eröffnungsdiskussion. Was Lead User in Zukunft vom Corporate Reporting wollen.

10.30 Uhr Pause

10.45–12.15 Uhr
SESSION 2A: Redaktionssystem unlimited. Neue Wege der Berichtserstellung
am Beispiel BUWOG.

SESSION 2B: Urheberrecht und Corporate Reporting. Rechtssicherheit für Lead User.

12.30 –14.00 Uhr
Mittagspause, Lunch und Socializing

14.00–15.15 Uhr
SESSION 3A: Best Practice Integrated Reporting: Inspiration für die Lead User des Strategic Storytelling

SESSION 3B: Die perfekte Informationsvisualisierung in Geschäftsbericht und Investorenpräsentation

15.15 Uhr
Pause

15.45–ca. 17.15 Uhr
SPEZIAL-SESSION: Mastering IFRS.
Wie Konsolidierer, Kommunikatoren und Auditoren gemeinsam wieder lesbare Notes und damit bessere Berichte erstellen.

ab ca. 17.15 Uhr
Socializing & Ape?ro

Kontakt

DOMINIK COFALKA
Mensalia Unternehmensberatung
+43 (0)1 969 06 01 44
cofalka@mensalia.at